FANDOM


HandschriftBearbeiten

  1. Text: Prudentius
  2. Schriftheimat:
  3. Entstehungszeit: Anfang des 11. Jhd.
  4. Provenienz:
  5. Cod. ms. K.B. 145 im Handschriftencensus

GlossenBearbeiten

Nach der Edition von B. Kölling enthält die Handschrift 277 ahd. Glosseneintragungen mit insgesamt 316 Wörtern, davon 3 Griffelglossen:

  • fol. 8r, Z. 20 [tractibus anguis inexplicitis / uirus inerme piger reuomit]:

lat. tractibus - ahd. brur[i]don

  • fol. 8r, Z. 20:

lat. inexplicitis - ahd. mit unc[...]dlichen

  • fol. 157v, Z. 17:

lat. tranchu[s] - ahd. taverna [Federglosse], ahd. tauerna [Griffelglosse]

EditionenBearbeiten

  • Birgit Kölling. 1983. Kiel UB. Cod. MS. K.B. 145. Studien zu den althochdeutschen Glossen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. [Studien zum Althochdeutschen Band 1]