FANDOM


HandschriftBearbeiten

  1. Text: Quatuor libri regum cum prologo Hieronymi (---> Digitalisat der BSB München)
  2. Schriftheimat: Regensburg, St. Emmeram (Ellenhart)
  3. Entstehungszeit: im 1. Fünftel d. 9. Jhs.
  4. Provenienz: Oberaltaich, Besitzeintrag aus dem 14 Jh. (Vorderdeckel)
  5. Clm 9534 im Handschriftencensus - Katalog der BSB - Bierbrauer, Nr. 112 -

GlossenBearbeiten

Die Handschrift enthält ca. 84 bei StSG edierte ahd. Federglossen (zum Teil in bfk-Geheimschrift) sowie nach A. Nievergelt (2012) zwei ahd. Griffelglossen.

  • Griffelglossen:
  1. fol. 80v, Z. 16: piaculum - karih
  2. fol. 154v, Z.12: musach - camara
  3. nicht identifizierte Eintragung: fol. 2v, Z. 3: apocripha? (seponendum?) - dul....

Die Handschrift wurde zu verschiedenen Zeiten auch später mit Grifeln und Farbstiften interlinear und marginal glossiert (Verweise auf Bibelstellen, Kapitelzahlen) und stark verkritzelt. Zahlreiche Zeichnungen (im Detail s. A. Nievergelt [2012]).

Schriftliches (unidentifiziert):

  • 73v, marginal l. neben Z. 16 pel
  • 157v, marginal r. neben Z. 9 ser
  • 169v, marginal u. (...)
  • lateinische, in Teilen lesbare Einritzungen 78r, marginal r.; 80r, marginal r. neben Z.12; 144v marginal l. neben Z. 12

LiteraturBearbeiten