FANDOM


HandschriftBearbeiten

  1. Text:
    • Teil 1 (fol. 1-36): fol. 1r leer; fol. 1v Inhaltsverzeichnis; fol. 1br-bv De quattuor virtutibus; fol. 2r-14v Sermo sancti Augustini; fol. 14v -34v Augustinus, De fide et operibus; fol. 35r-36v Zeichnungen
    • Teil 2 (fol. 37-102): fol. 37r-90v Alcuin, De fide sanctae et indiuiduae trinitatis; fol. 90v-102r Alkuin, De ratione animorum ad Eulaliam; fol. 102r-v Hilarus, Werke (Exzerpte); Alkuin, Werke (Exzerpte)
  2. Schriftheimat:
    • Teil 1: Salzburg
    • Teil 2: Benediktinerabtei St. Amand
  3. Entstehungszeit:
    • Teil 1: 2. Viertel 9. Jh.
    • Teil 2: 1. Fünftel 9. Jh.
  4. Provenienz: nach Eintrag im Bücherzeichnis des 13 Jh. und um 1433 befand sich die Hs. in der Salzburger Dombib.; zwei Stempel auf fol. 1br und 102v weisen in die Pariser Nationalbib.
  5. Clm 15813 im Handschriftencensus- Handschriftenkatalog

GlossenBearbeiten

Nach der aktuellen Edition von A. Nievergelt. 2011 enthält die Handschrift

Federglossen:Bearbeiten

  • 5 ahd. Federglossen (StSG. II, S. 8)
  • Zu den ahd. Federglossen StSG. II, 8, 2. 24 ist nachzutragen, dass auf a von marre und o von skoni mit Feder je ein neumenähnliches Zeichen steht (Akzentzeichen?). Dazu Federeintrag fol. 66v, m. l. neben Z. 23 ?arannit (ahd.?). Ahd. Personenname: fol. 103r, hinteres Deckspiegelblatt, Mitte, Federprobe plidhilt

Griffelglossen:Bearbeiten

  • 2 ahd. Griffelglossen:
    • fol. 53r, Z. 18: (adcommodatissima) - kifuori[st]
    • fol. 67r, Z. 12, fideliter - catriuuiliho
  • Weitere Griffeleintragungen: Lateinische: fol. 43v, Z. 26, m. l. predica / menta; fol. 70v, Z. 18, di - dei. Unidentifizierte: fol. 49r, Z. 22, m. r. (…); fol. 53r, m. o. .e; fol. 68v, Z. 21, m. l. (…); fol. 69r, Z. 23, m. r. (…); fol. 70v, Z. 6, m. l. ..g.t; fol. 97r, Z. 14, m. r. (…).
  • In Teil I des Codex ist an Griffeleintragungen die Transliteration S SOTER der 6 letzten griechischen Buchstaben der Akrostichon-Auflösung auf fol. 10v, Z. 20 zu erwähnen.

EditionenBearbeiten

  • Griffelglossen: Nievergelt, Andreas. 2011. "Zur gegenwärtigen Quellen- und Editionslage der althochdeutschen Glossen." XXXX

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki