FANDOM


HandschriftBearbeiten

  1. Text: Paulus <Diaconus>: Homiliarum (Pars hiemalis) (--> zum SW-Digitalisat der BSB München)
  2. Schriftheimat: Südwestdeutschland
  3. Entstehungszeit: Ende 9. oder im 9./10. Jh. entstanden; fol. 3v, 4v, u. 5r sowie 103r-104v von einer Hand des 11. Jhs.
  4. Provenienz: seit 11. Jh. in Benediktbeuern (laut Benediktbeurer Inschriften auf fol. 3v, 4v, u. 5r); ab 1803 in der heutigen BSB München.
  5. Clm 4533 im Handschriftencensus - Katalog der BSB München

GlossenBearbeiten

Nach A. Nievergelt (2009, S. 237, Anm. 16) mind. 1 interlineare Rötelglosse, auf die wohl auch BStK 3, S. 1337 hinweisen:

fol. 76vb, Z. 24: munus - lon (o ist unsicher)

Des weiteren besteht Verwirrung über die Angabe fol. 76va, Z. 3 bei SchG XII, S. 42, über der lediglich Rasur zu sehen ist (Nievergelt 2009, S.237, Anm.16).

LiteraturBearbeiten

  • Nievergelt, Andreas. 2009. Farbstiftglossen (Rötel-, Braun- und Schwarzstiftglossen), in: Bergmann, Rolf - Stricker, Stefanie (Hrsg.): Die althochdeutsche und altsächsische Glossographie, Ein Handbuch, Band I, Berlin, New York, S. 230-239.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki