FANDOM


HandschriftBearbeiten

  1. Text: Vergil (Eklogen, Georgica, Aeneis)
  2. Schriftheimat:
  3. Entstehungszeit: 4. bis 6. Jh.
  4. Provenienz:

GlossenBearbeiten

Die Handschrift enthält nur wenige althochdeutsche und zahlreiche lateinische Griffelglossen. Insgesamt finden sich über 740 Griffeleintragungen, von denen über 600 lateinisch, althochdeutsch und in Tironischen Noten sind.


3 Zeiten der Glossierung:

  • spätantike Hände: Korrekturen
  • karolingische Eintragungen mit insularem Einfluss (erste Hälfte 9. Jh.): Federglossen, Korrekturen; 600 Griffelglossen in karolingischer Minuskel (im Aeneis-Teil ab fol. 57r)
  • Frühe Neuzeit (Palatinus - Pal.)

EditionenBearbeiten

McCormick, Michael. 1992. Five Hundred Unknown Glosses from the Palatine Virgil. The Vatican Library, MS. Pal. lat. 1631. Città del Vaticano: Biblioteca Apostolica Vaticana. [mit 16 schwarz-weiß-Abbildungen lateinischer Griffelglossen]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki