FANDOM


  • Sehr geehrter Herr Steinmeyer, ich habe im Buch der Heidenthum und dessen Bedeutung für das Christenthum von Johann Nepomuk Sepp auf der Seite 198 folgenden Eintrag über die althochdeutsche Glosse übersetzt Epiphanie oder Theopanie,das Fest der Erscheinung, mit giperahta naht, die leuchtende Nacht, und in den Urkunden des Mittelalters heißt der Tag noch immer perahtin tag, parahtun naht, Perchtentag und Perchtennacht. Aus welche Zeit stammt diese Übersetzung in den althochdeutschen Glossen? Ich bedanke mich im Voraus für ihre Bemühungen und verbleibe mit freundlichen Grüßen. Mayrhofer Günter Obmann des Brauchtumsvereins in Stuhlfelden/ Österreich

     

     



     

      Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
Diesem Beitrag zustimmen
Beitrag zugestimmt!
Leute, die dieser Nachricht zustimmten anzeigen