FANDOM


---> Zur Forschungsgeschichte (sowie weiteren Infos zu Griffelglossen)


Der aktuelle Forschungsstand soll in diesem Uuiki durch die folgende komplette und "mitwachsende" Liste der Griffelglossenhandschriften dokumentiert werden. Die zu den einzelnen Handschriften gegebenen Informationen basieren auf der aktuellen Forschungslage und sollen v.a. auch die weitere Beschäftigung mit den Glossierungen erleichtern. Deshalb wird auch insbesondere auf die Mitteilung noch nicht identifzierter Griffeleintragungen Wert gelegt, wo dies aus der zugrundegelegten Forschungsliteratur ersichtlich wird.

Griffelglossenhandschriften (derzeit im Aufbau)Bearbeiten

BStK Nr. = Nummer der Handschrift in: Bergmann, Rolf/Stricker, Stefanie. 2005. Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften. 6 Bde. Berlin/New York: De Gruyter. Die Nummern der Hand­schrif­ten, die erst nach Er­schei­nen des Ka­ta­logs als glos­sen­tra­gend er­kannt wor­den sind, er­schei­nen in Fettdruck.

  1. BStK 15: Augsburg, Archiv des Bistums Augsburg Hs 10
  2. BStK 275: Augsburg, Universitätsbibliothek Ms. I, 2, 4°, 2 ('Maihinger Evangeliar')
  3. BStK 31: Basel, Öffentliche Bibliothek der Universität F. III. 15c
  4. BStK 36 : Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz Ms. Hamilt. 542 und BStK 822: Rom, Bibliotheca Apostolica Vaticana Reg. Lat. 348
  5. BStK 56: Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz Ms. theol. lat. 2° 480
  6. BStK 61: Bern, Burgerbibliothek Cod. 89 und Cod. 493
  7. BStK 104: Düsseldorf, Universitäts- und Landesbibliothek Ms.B 80 (altsächsische Griffelglossen)
  8. BStK 105: Düsseldorf, Universitäts- und Landesbibliothek Ms. F 1 (altsächsische Griffelglossen)
  9. BStK 110: Einsiedeln, Stiftsbibliothek cod 18 (576)
  10. BStK 130: Einsiedeln, Stiftsbibliothek cod 319 (645)
  11. BStK 168: Fulda, Dom-Museum II/1 Codex Ragyndrudis
  12. BStK 173: St. Gallen, Stiftsbibliothek 9
  13. BStK 175: St. Gallen, Stiftsbibliothek 40
  14. BStK 176: St. Gallen, Stiftsbibliothek 44
  15. BStK 177: St. Gallen, Stiftsbibliothek 49
  16. BStK 179: St. Gallen, Stiftsbibliothek 70a
  17. BStK 184: St. Gallen, Stiftsbibliothek 126
  18. BStK 191: St. Gallen, Stiftsbibliothek 159 (Mitteilung GG durch A. Nievergelt November 2012)
  19. BStK 194: St. Gallen, Stiftsbibliothek 168
  20. BStK 197: St. Gallen, Stiftsbibliothek 183
  21. BStK 199: St. Gallen, Stiftsbibliothek 193
  22. BStK 204: St. Gallen, Stiftsbibliothek 216
  23. BStK 205: St. Gallen, Stiftsbibliothek 217a
  24. BStK 207: St. Gallen, Stiftsbibliothek 219
  25. BStK 247: St. Gallen, Stiftsbibliothek 876
  26. BStK 255 (III): St. Gallen, Stiftsbibliothek 1394, II
  27. BStK 256aa: St. Gallen, Stiftsbibliothek 188  (nur in BStH 2, 1852 noch nicht in BStK)
  28. BStK 256ab: St. Gallen, Stiftsbibliothek 916 (nur in BStH 2, 1852 noch nicht in BStK)
  29. BStK 256ad: St. Gallen, Stiftsbibliothek 671
  30. BStK 256af: St. Gallen, Stiftsbibliothek 194
  31. BStK 256ag: St. Gallen, Stiftsbibliothek 553
  32. BStK 256al: St. Gallen, Stiftsbibliothek 1398b (Mitteilung A. Nievergelt, Oktober 2012)
  33. BStK 256h: St. Gallen, Stiftsbibliothek 915
  34. BStK 256j: St. Gallen, Stiftsbibliothek 2
  35. BStK 256k: St. Gallen, Stiftsbibliothek 6
  36. BStK 256l: St. Gallen, Stiftsbibliothek 11 (neue BStK-Nr.)
  37. BStK 256m: St. Gallen, Stiftsbibliothek 12
  38. BStK 256n: St. Gallen, Stiftsbibliothek 14
  39. BStK 256o: St. Gallen, Stiftsbibliothek 120
  40. BStK 256q: St. Gallen, Stiftsbibliothek 185
  41. BStK 256s: St. Gallen, Stiftsbibliothek 212
  42. BStK 256t: St. Gallen, Stiftsbibliothek 220
  43. BStK 256u: St. Gallen, Stiftsbibliothek 221
  44. BStK 256v: St. Gallen, Stiftsbibliothek 225
  45. BStK 256w: St. Gallen, Stiftsbibliothek 227
  46. BStK 256x: St. Gallen, Stiftsbibliothek 238
  47. BStK 256y: St. Gallen, Stiftsbibliothek 567
  48. BStK 298 (I): Karlsruhe, Badische Landesbibliothek Aug. CXI (f. 76-91)
  49. BStK 325: Kassel, Gesamthochschulbibliothek, Murh. und LB. 2° Ms. astron. 2
  50. BStK 330: Kassel, Murh. u. LB. 2° Ms. theol. 32
  51. BStK 334: Kassel, Murh. u. LB. 2° Ms. theol. 65
  52. BStK 335: Kassel, Murh. u. LB. 4° Ms. theol. 1
  53. BStK 336: Kassel, Murh. u. LB 4° Ms. theol. 6
  54. BStK 338: Kassel, Murh. u. LB. 8° Ms. theol. 5
  55. BStK 340: Kiel, UB. Cod. MS. KB 145
  56. BStK 355: Köln, Dombibliothek CCXIII
  57. BStK 363: Leiden, Bibliotheek der Rijksuniversiteit Burm. q. 3
  58. BStK 467: München, BSB, Clm 3731
  59. BStK 468: München, BSB, Clm 3747
  60. BStK 477: München, BSB, Clm 4542
  61. BStK 478: München, BSB, Clm 4549
  62. BStK 479: München, BSB, Clm 4554
  63. BStK 488: München, BSB, Clm 4614
  64. BStK 501: München, BSB, Clm 6220
  65. BStK 506: München, BSB, Clm 6233
  66. BStK 710af, München, BSB, Clm 6239
  67. BStK 514: München, BSB, Clm 6263
  68. BStK 515: München, BSB, Clm 6267
  69. BStK 516: München, BSB, Clm 6272
  70. BStK 518: München, BSB, Clm 6277
  71. BStK 521: München, BSB, Clm 6293
  72. BStK 523: München, BSB, Clm 6300
  73. BStK 524: München, BSB, Clm 6305
  74. BStK 525: München, BSB, Clm 6308
  75. BStK 526: München, BSB, Clm 6312
  76. BStK 528: München, BSB, Clm 6324
  77. BStK 529: München, BSB, Clm 6325
  78. BStK 530: München, BSB, Clm 6355
  79. BStK 536: München, BSB, Clm 6402
  80. BStK 544: München, BSB, Clm 6433
  81. BStK 548: München, BSB, Clm 9534
  82. BStK 552: München, BSB, Clm 9638
  83. BStK 566: München, BSB, Clm 14117
  84. BStK 568: München, BSB, Clm 14179
  85. BStK 575: München, BSB, Clm 14364
  86. BStK 576: München, BSB. Clm 14379
  87. BStK 584: München, BSB. Clm 14425
  88. BStK 590: München, BSB, Clm 14461
  89. BStK 596: München, BSB, Clm 14510
  90. BStK 598: München, BSB, Clm 14517
  91. BStK 607: München, BSB, Clm 14727 (f.139r-170v)
  92. BStK 618: München, BSB, Clm 15813
  93. BStK 633: München, BSB, Clm 18036
  94. BStK 635, München, BSB, Clm 18092
  95. BStK 636, München, BSB, Clm 18119
  96. BStK 646: München, BSB, Clm 18522b
  97. BStK 647: München, BSB, Clm 18524b
  98. BStK 650: München, BSB, Clm 18547b
  99. BStK 652: München, BSB, Clm 18550a
  100. BStK 653: München, BSB, Clm 18556a
  101. BStK 656: München, BSB, Clm 18764
  102. BStK 657: München, BSB, Clm 18765
  103. BStK 658: München, BSB, Clm 18922
  104. BStK 659: München, BSB, Clm 19162
  105. BStK 677: München, BSB, Clm 21525
  106. BStK 688: München, BSB, Clm 23486
  107. BStK 693: München, BSB, Clm 27152
  108. BStK 695: München, BSB, Clm 28118
  109. BStK 699: München, BSB, Clm 29354/1 (früher Clm 29017)
  110. BStK 705: München, BSB, Clm 29552/1 (früher Clm 29083m)
  111. BStK 710af: München, BSB, Clm 6239
  112. BStK 710ag: München, BSB, Clm 12632
  113. BStK 710ah: München, BSB, Clm 14197(nicht in BStK und BStH, neue BStK.Nr.)
  114. BStK 710ai: München, BSB, Clm 14422 (nicht in BStK und BStH, neue BStK.Nr.)
  115. BStK 710aj: München, BSB, Clm 18168 (nicht in BStK und BStH, neue BStK.Nr.)
  116. BStK 710ak: München, BSB, Clm 6279 (nicht in BStK und BStH, neue BStK.Nr.)
  117. BStK 710am: München, BSB, Clm 6302 (nicht in BStK und BStH, neue BStK.Nr.)
  118. BStK 710an: München, BSB, Clm 6383 (nicht in BStK und BStH, neue BStK.Nr., Mitteilung A. Nievergelt; August 2012)
  119. BStK 710ao: München, BSB, Clm 6393 (nicht in BStK und BStH, neue BStK.Nr., Mitteilung A. Nievergelt; August 2012)
  120. BStK 710ap: München, BSB, Clm 13038 (nicht in BStK, nicht in BStH, neue NStK.Nr.; Mitteilung A. Nievergelt November 2012)
  121. BStK 710aq: München, BSB, Clm 14286 (nicht in BStK, nicht in BStH, neue NStK.Nr.; Mitteilung A. Nievergelt November 2012)
  122. BStK 710as: München, BSB, Clm 6310 (nicht in BStK, nicht in BStH, neue NStK.Nr.; Mitteilung A. Nievergelt März 2013)
  123. BStK 723: Oxford, Bodleian Library Auct. T. 2. 22 (20626)
  124. BStK 725 (II):
  125. BStK 730: Oxford, Bodleian Library Laud lat. 92
  126. BStK 733: Oxford, Bodleian Library Laud lat. 108
  127. BStK 735: Oxford, Bodleian Library Laud misc. 263
  128. BStK 739c: Oxford, Bodleian Library Laud misc. 271
  129. BStK 774b: Paris, Bibliothèque Nationale lat. 9389 ('Echternacher Evangeliar')
  130. BStK 783: Prag, Metropolitní Kapitula U SV. Víta 0 83
  131. BStK 792: Rom, Biblioteca Apostolica Vaticana Ottob. lat. 3295
  132. BStK 793: Rom, Biblioteca Apostolica Vaticana Pal. lat. 14
  133. BStK 822 (und 36): Rom, Biblioteca Apostolica Vaticana Reg. lat. 348
  134. BStK 836b: Rom, Biblioteca Apostolica Vaticana Pal. lat. 220
  135. BStK 836c: Rom, Biblioteca Apostolica Vaticana Pal. lat. 1631
  136. BStK 839: Salzburg, St. Peter, a VII 2
  137. BStK 866: Stuttgart, WLB. HB II 54 (früher Bibl. 54)
  138. BStK 914:
  139. BStK 921: Wien, ÖNB. Cod. 743
  140. BStK 922: Wien, ÖNB. Cod. 751
  141. BStK 928, Wien, ÖNB. Cod. 949
  142. BStK 930: Wien, ÖNB. Cod. 969
  143. BStK 957i:
  144. BStK 975i: Wien ÖNB. Cod. 808 (Salisb. 234)
  145. BStK 977b: Wolfenbüttel, Herzog Aug. Bibl. Cod. Guelf. 80.6 Augusteus 8°
  146. BStK 978: Würzburg, UB. M. p. th. f. 3
  147. BStK 979: Würzburg, UB. M. p. th. f. 5, 2
  148. BStK 980: Würzburg, UB. M. p. th. f. 13
  149. BStK 981: Würzburg, UB. M. p. th. f. 17
  150. BStK 989: Würzburg, UB. M. p. th. f. 45
  151. BStK 991: Würzburg, UB. M. p. th. f. 65
  152. BStK 994: Würzburg, UB. M. p. th. f. 79
  153. BStK 996: Würzburg, UB. M. p. th. f. 147
  154. BStK 999: Würzburg, Universitätsbibliothek M. p. th. q. 65
  155. BStK 1002: Zürich, ZB. Ms. C 59
  156. BStK 1003: Zürich, ZB. C 68
  157. BStK 1009: Zürich, ZB. Ms. Rh. 20
  158. BStK 1010: Zürich, ZB. Rh. 35
  159. BStK 1019g: Zürich, ZB, Ms. C 57
  160. BStK 1051: Utrecht, Museum Catharijneconvent ABM h1 (früher Artbisschopelijke Museum Nr. 156d)
  161. BStK 1063: Budapest OSzK CLMAE 7

Handschriften, die im gedruckten Katalog (BStK) von 2005 noch nicht verzeichnet sind, gehen v. a. auf Neufunde von A. Nievergelt zurück. Nennungen erfolgten nach den Listen in:

  • E. Glaser/A. Nievergelt. 2009. Griffelglossen. In: BStH 1, S.220f.
  • Nievergelt, Andreas. 2010. "Pfiff und Gesang. Althochdeutsche Griffelglossen zu Isidor von Sevilla 'De ecclesiasticis officiis." In: ZfdPh (129): 1-48.
  • Nievergelt, Andreas. 2011. Zur gegenwärtigen Quellen- und Editionslage der althochdeutschen Glossen. In: Sprachwissenschaft 36, S. 307-358.
  1. St. Gallen, Stiftsbibliothek 240 (neue Glossenhandschrift; keine Griffelglossen)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki